Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Sport Adventslauf feiert gelungenen Geburtstag

Der SV Vorwärts, vor 25 Jahren, also kurz nach Karriereende des im Titel zitierten Herrn, gegründeter Zwickauer Sportverein, feierte am vergangenen Sonntag das 15. Jubiläum seines längst über die sächsischen Landesgrenzen hinaus berühmten Winter-Wettkampftags. Ursprünglich im Jahr 1997 als Silvesterlauf ins Leben gerufen, wurde das Großevent wenig später auf das dritte Adventswochenende vorverlegt und kam damit zu seinem jetzigen Namen. Ungeachtet des Mitte Dezember mal winterlich weißen, mal matschig nasskalten Wetters ist der Adventslauf seit Jahren stark frequentiert und registrierte dieses Jahr über 660 Meldungen. Angesichts der doch recht unangenehmen Bedingungen am vergangenen Sonntagmorgen mit Nieselregen, der in alle Ritzen kroch, war der Vereinsvorsitzende Uwe Haß, der den Lauf seit Jahren leitet, sehr zufrieden über die tatsächlich angetretenen 557 Läuferinnen und Läufer. Die magische Teilnehmergrenze von 600 gestarteten Läufern wurde zwar wieder nicht geknackt, doch ein paar Aufgaben muss Haß, der im Nachgang zur Siegerehrung seinen Rücktritt von der Wettkampfleitung bekanntgab, seinen Nachfolgern ja auch noch überlassen.