• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Walnuss-Skulptur des Rennwagens im Zwickauer Museum

Museum Besichtigung nach Beendigung des Lockdowns

Zwickau. 

Zwickau. Der französische Künstler Etienne Franzak, der eine "Walnuss-Skulptur" des legendären Auto Union Rennwagens Typ C (Bild) gefertigt hat, besuchte am Donnerstag das August-Horch-Museum in Zwickau. Es ist zweieinhalbfach kleiner als der Original-Nachbau, der im Museums ausgestellt ist. Die Skulptur des legendären Auto-Union-Rennwagens, mit dem Bernd Rosemeyer 1936 die Grand-Prix-Meisterschaft gewann, besteht aus dünnen Latten aus Walnuss, die mit Messingnägeln befestigt sind. Die beiden Boliden werden miteinander sicher für schöne Fotomotive sorgen.

Etienne Franzak wurde am 23. Februar 1986 in Nancy geboren. Er erzählt Geschichten durch seine Handwerkskunst neu. Interessierte Autofans können die Ausstellungsstücke nach Beendigung des Lockdowns besichtigen.