Was sind die Tücken einer Ehe?

Event Stück am 29. April in der Zwickauer Mühle

was-sind-die-tuecken-einer-ehe
Szene aus "Männer und andere Irrtümer". Foto: Theater Plauen-Zwickau / Peter Awtukowitsch

Zwickau. Wie geht es einer Frau, die plötzlich vor den Scherben ihrer Ehe steht? Deren Mann, früher noch liebevoll und voller Leidenschaft, nun mitten in der Midlife-Crisis steckt und meint, seine Jugendlichkeit mit einer sehr viel jüngeren Frau wieder aufleben lassen zu müssen? Die "Antwort" erhält das Publikum am 29. April, 18 Uhr, im Zwickauer Theater in der Mühle.

Schauspielerin in unterschiedlichen Rollen

Im Stück "Männer und andere Irrtümer" geht die zurückgelassene Ehefrau nach Jahren des Hausfrauendaseins noch einmal durch alle Höhen und Tiefen ihrer Ehe mit bissigem Humor und muss sich schließlich der Frage stellen, was sie mit der gewonnenen Freiheit eigentlich anfangen will.

Die erfolgreiche Bühnenadaption von Michèle Bernier und Marie Pascale Osterrieth des französischen Comics "Le Démon du midi" ist eine facettenreiche Komödie über die Tücken des ehelichen Zusammenlebens. Auf der Bühne ist eine Schauspielerin zu erleben, die in unterschiedlichsten Rollen eine Achterbahn der Gefühle durchexerziert.

Ute Menzel agiert unter der Regie von Thomas Lange. In Zwickau gibt es nur eine Vorstellung. Ein Besuch ist gruppen- oder paarweise, aber auch solo für Menschen beiderlei Geschlechts und (fast) jeden Alters zu empfehlen. Die Spieldauer beträgt etwa 75 Minuten. Das Stück ist ab einem Alter von 14 Jahren geeignet.