Was tun, wenn der Finger ab ist?

Beruf "Ubineum" berät Schüler zu Berufsbild

was-tun-wenn-der-finger-ab-ist
Anika Nagler, Auszubildende zur Orthopädie-Mechanikerin, legt einer Schülerin eine Maske für Nasenbrüche an. Foto: Nicole Schwalbe

Zwickau. "Eine junge Frau wollte einen Ordner aus einem hohen Regal holen und blieb mit ihrem Ring hängen. Ein anderes Mädchen blieb am Zaun hängen. Ihre Finger rissen ab und konnten nicht mehr angenäht werden", erzählt Diana Duchon, Orthopädieschuhtechnikermeisterin bei Alippi, während sie den Schülern der 8. Klasse der Pestalozzischule eine Fingerprotese aus Silikon zeigt.

Wie wichtig ein solcher Beruf ist, zeigt sich erst, wenn man sich tatsächlich verletzt. Keiner der Schüler hätte gedacht, dass ein Finger so schnell irreparabel weg sein kann. Berufsberatung kann manchmal staubtrocken sein, davon kann im ubineum keine Rede sein.

Worum geht`s?

Das ubineum im ehemaligen Erlenbad in der Uhdestraße ist als Kompetenzzentrum ein Netzwerk mit elf beteiligten Unternehmen, wo Kunden neueste Technologien, Smart Home und Assistenzsysteme kostenlos anschauen können.

Am letzten Freitag kamen 22 Achtklässler der Pestalozzischüler, um sich über verschiedene Berufe zu informieren. Mit dem sehr nahegehenden Rapsong "Gib mir die Hand" von PRIMA MC werben die Johanniter für den Ambulanten Pflegedienst, denn "es ist kein leichter Job, aber ein wichtiger und irgendwann sind wir alle mal alt".

"Man braucht viel Empathie, aber es ist ein aufregender Beruf, denn kein Tag ist wie der andere", sagt Juliane Riedel, Auszubildende im 3. Lehrjahr bei den Johannitern. Auch die WEWOBAU zeigte den Schülern anhand einer lebendigen Videopräsentation einen Schnuppertag in Berufsschule und Berufsleben als Immobilienkaufmann.

Mit Videopräsentationen, Erzählungen von Auszubildenden und Meistern sowie Führungen durchs Haus und die digital top ausgestattete Musterwohnung machen die Partner im ubineum Berufsberatung zum Anfassen und Verstehen.

Hier zeigt sich, dass das Konzept des Netzwerkes in einem Gebäude mit 340 Quadratmetern Bürofläche, 100 Sitzplätzen im Vortragsraum und 810 Quadratmetern Ausstellungsfläche voll aufgeht.