• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Was tut Sachsen für Barrierefreiheit?

Wanderausstellung Verständnis für behinderte Menschen wecken

Zwickau. 

Zwickau. Stimmt es, dass fast 18 Prozent aller Menschen in Sachsen eine anerkannte Behinderung haben? Welche Ideen und guten Beispiele gibt es für Barrierefreiheit? Was tut der Freistaat dafür, dass Menschen mit Behinderungen in Sachsen überall ganz selbstverständlich teilhaben können? - Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die Wanderausstellung "Behindern verhindern - Zeit für barrierefreies Handeln", die am Dienstag um 13 Uhr im Rathaus eröffnet wird und bis zum 8. August zu sehen sein wird.

Die Wanderausstellung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz wirbt für ein wichtiges Thema, das zwar schon viele umtreibt, es aber in der Öffentlichkeit meist noch schwer hat. Deswegen möchten die Organisatoren vor allem diejenigen erreichen, die sich bislang wenig damit auseinandergesetzt haben.



Prospekte