• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Webalu bietet aufregende Ausbildung

Freizeit Julia Kairies verstärkt jetzt das Team

Werdau. 

Werdau. Die Werdauer Badelust (kurz: Webalu) macht den Berufsnachwuchs fit für die Zukunft. Julia Kairies hat vor wenigen Tagen die Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe in der Einrichtung an der Ziegelstraße begonnen. Sie soll zudem Erfahrungen im Strandbad an der Koberbachtalsperre sammeln. Die Lehrzeit beträgt drei Jahre.

Ein rundum aufregender Beruf

Der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel ist vielerorts spürbar. Auch in den Schwimmbädern ist es immer schwieriger geworden, offene Stellen zu besetzen und damit den Gästen die Sicherheit zu bieten, die sie brauchen. Mancherorts musste sogar der Betrieb zeitweise eingestellt werden. Dabei ist der Beruf zum Fachangestellten für Bäderbetriebe ein rundum interessanter und aufregender Job. Ausbilder Ulf Arnold freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und wird alle Inhalte zum praktischen Teil des Berufes vermitteln.

Berufswahl mit vielen Pluspunkten

Zur theoretischen Ausbildung geht es nach Chemnitz in das Berufsschulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen. Die Entscheidung zu dieser Ausbildung ist Julia Kairies nicht schwergefallen. Die Zusammenarbeit mit Menschen, die Abwechslung im Beruf und die Möglichkeit, zu (fast) jeder Zeit schwimmen gehen zu können, sprechen für die Berufswahl.



Prospekte