• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Wehr für die Kleinsten gegründet

Aktion Jacober helfen Feuerwehr-Nachwuchs auf die Sprünge

Mülsen St. 

Mülsen St. Jacob. Seit wenigen Tagen gehört auch Mülsen St. Jacob zu jenen Orten im Kreis Zwickau, die über eine eigene Kinderfeuerwehr verfügen. Möglich wurde das, nachdem in der Gemeinde Mülsen die Feuerwehrsatzung entsprechend geändert worden war. "Es gab in der Vergangenheit hin und wieder schon Anfrage von Eltern, ob ihr sechsjähriger Sprössling in der Feuerwehr mitmachen könne. Das mussten wir aber ablehnen, weil der Eintritt in die Jugendfeuerwehr erst mit acht Jahren möglich ist", sagte Thomas Hofmann, der die Steppkes der Kinderfeuerwehr gemeinsam mit Susann Lange betreut. Die geänderte Satzung bietet jetzt die Möglichkeit, dass interessierte Mädchen und Jungen schon im Alter von fünf Jahren in einer Kinderfeuerwehr mitmachen können.

Die Kinder lernen spielerisch die Arbeiten einer Feuerwehr

"Im Herbst sind wir mit unserer Idee in die Öffentlichkeit gegangen. Schon an der ersten Informationsveranstaltung nahmen 16 Kinder mit ihren Eltern teil. Zur offiziellen Gründung der Wehr am Jahresbeginn lagen uns dann ein Dutzend vollständigen Anmeldeunterlagen vor. Das ist ein toller Start", freute sich Thomas Hofmann. Die angehenden Floriansjünger werden selbstverständlich auf eine mehr spielerische Art und Weise an die Feuerwehrarbeit herangeführt. Genau die richtige Aufgabe für Susann Lange. Sie ist Erzieherin und war über viele Jahre als Jugendfeuerwartin tätig. "Das Spielerische und die Abwechslung stehen bei den Zusammenkünften eindeutig im Vordergrund. Begeisterung und Neugier auf die Feuerwehr wecken, das gehört zu unseren Hauptanliegen. Deshalb sollen die Kinder beim Lernen einfach Spaß haben. Wir werden mit ihnen beispielsweise das Absetzen eines Notrufes oder grundlegenden Sachen der Ersten Hilfe üben. Dazwischen wird es viele Beschäftigungsangebote geben."



Prospekte & Magazine