Weihnachtsbäume stehen in Flammen

Tradition Gemütliches Beisammensein in vielen Orten

weihnachtsbaeume-stehen-in-flammen
In Oberlungwitz lodern die Bäume auf dem Festplatz. Foto: Markus Pfeifer

Wüstenbrand. Mit dem Winterfeuer in Wüstenbrand, das am Samstag seine 13. Auflage erlebte, wird in der Region der Reigen der Weihnachtsbaumfeuer eingeläutet. Die erfreuen sich wachsender Beliebtheit und laden vielerorts zum gemütlichen Beisammensein am Feuer ein. Organisatoren sind die Freiwilligen Feuerwehren, die auch durch die Orte fahren und die ausgedienten Weihnachtsbäume einsammeln.

Belohnt wird das Ganze mit dem Erlös der Veranstaltungen, bei denen Glühwein und Bratwurst nicht fehlen dürfen. "Die Einnahmen kommen der Nachwuchsarbeit zugute", sagt Jens Börnig von der Freiwilligen Feuerwehr in Wüstenbrand. Eine Woche nach dem Feuer am Wüstenbrander Gerätehaus folgt eine ganze Reihe von ähnlichen Veranstaltungen bei anderen Feuerwehren.

Viele Orte führen die Tradition aus

In Gersdorf wird am 13. Januar ab 17 Uhr ebenso gezündelt wie in Oberlungwitz, wo es im vergangenen Jahr die erfolgreiche Premiere des Weihnachtsbaumfeuers gab. Auch in Pleißa (15 Uhr), Bräunsdorf (16 Uhr) und Kändler (18 Uhr) gehen die ausgedienten Nadelbäume in Flammen auf. Bei den regionalen Vorreitern in Sachen Weihnachtsbaum-Verbrennen in Remse beginnt die "Knüt" um 16 Uhr. Traditionell darf dabei die besondere "Knüt-Wurst" nicht fehlen.

Zeitgleich lädt auch die Meeraner Feuerwehr zu ihrer Veranstaltung ein, bei der wieder einige Hundert Bäume lodern werden. Etwas später dran sind in diesem Jahr die Kameraden der Feuerwehr Bernsdorf/Rüsdorf. Ihr Weihnachtsbaumfeuer in der Rüsdorfer Naherholung findet erst am 27. Januar statt.

Neben der Sammelaktionen durch die Feuerwehren in den jeweiligen Orten erfolgt auch wieder die Abholung der Weihnachtsbäume durch die Müllentsorgung. Da die Bäume kompostiert werden, müssen sie ohne jeglichen Baumschmuck an die Abstellorte der Mülltonnen gestellt werden.

Die Terminübersicht gibt es im Internet unter /www.landkreis-zwickau.de/weihnachtsbaumentsorgung-2018.