Weiße Festvögel werden zu Jubiläumsstars

900 Jahre Zwickau 900 Limitierte Holzfiguren zum Stadtgeburtstag

weisse-festvoegel-werden-zu-jubilaeumsstars
900 Festvögel warten auf ihre Besitzer. Foto: Stadt Zwickau

Zwickau. Die "Weißen Festvögel" der Muldestadt avancieren schon vor 2018 zu Jubiläumsstars. Über ein Drittel der lustigen Zwickau-Souvenirs sind verkauft "Das große Festjahr 2018 anlässlich 900 Jahre Zwickau steht zwar noch in den Startlöchern, doch der sympathische Botschafter für den runden Stadtgeburtstag mausert sich schon jetzt zum Star, eben weil er ein außergewöhnliches Exemplar und ein wirklich lustiger Festvogel ist", informierte Petra Schink vom Pressebüro der Stadt am Donnerstag.

300 Exemplare wurden bereits verkauft

900 Piepmätze im lackweißen Festgewand mit schwarzer Fliege erblickten in der Werkstatt von Daniel Baumann in limitierter Auflage das Licht der Welt. Rund ein Drittel fand als Sammelstück bereits ein festes Zuhause. Und das, obwohl die Vogelgeschwister erst ab der Museumsnacht am 25. Juni an den Start gingen. Bei den Zwickauern und ihren Gästen erfreuen sie sich offensichtlich großer Beliebtheit. Dass so schnell mehr als 300 Stück verkauft wurden, freut nicht nur ihren "Vater", Drechslermeister Baumann, der das Zwickauer Original im Auftrag der Stadt produziert hat, sondern auch das gesamte Organisationsteam des Festjahres.

Ein 007-Bondvogel für den Schöpfer

Daniel Baumann als Schöpfer bekam eines seiner Fest-"Vogelkinder" als Dankeschön vom Auftraggeber überreicht. Nicht irgendeinen natürlich, sondern die Nummer 007 und zwar aus gutem Grund: Sein Großonkel ist der weltberühmte Schauspieler Gert Fröbe alias James-Bond-Bösewicht "Goldfinger". Ältere Brüder des weiß-schwarzen Vogelschwarms sind die als zwickau-typische Souvenirs seit langem äußerst beliebten holzfarbenen Spaßvögel. Die hat Handwerksmeister Eckehart Baumann erfunden. Er stand bis 2009 in der Werkstatt.