Weitere Straßensperrung durch Wasserrohrbruch in Zwickau

Bauarbeiten Gewandhausstraße bis zum 11. Februar nicht befahrbar

Erneut musste in Zwickau wegen Problemen mit einer Wasserleitung, eine Straße gesperrt werden. Foto: André März

Zwickau. Erneut musste in Zwickau wegen Problemen mit einer Wasserleitung, eine Straße gesperrt werden. Betroffen ist diesmal die Gewandhausstraße. Hier ist bis zum 11. Februar kein Durchkommen mehr. Sackgasse für viele Autofahrer. Momentan laufen hier Bauarbeiten am Trinkwassernetz. Auf der Suche nach Leckagen im Trinkwassernetz, stießen die Mitarbeiter der Wasserwerke auf den Rohrschaden. Das Rohr nahm man diese Woche vom System.

Ausfälle im Trinkwassernetz soll es aber nicht geben. Innerhalb einen halben Jahres ist dies nun schon die vierte Havarie in Zwickau. Zuvor gab es bereits Wasserrohrbrüche in der Humboldstraße, Reichenbacher Straße und Moccabarkreuzung. Einen Zusammenhang soll nicht bestehen. Dennoch braucht das Zwickauer Trinkwassersystem dringend eine Generalüberholung, da diese stark veraltert sind. Einige Rohre sind nunmehr über 88 Jahre alt und sollen nun im Jahre 2018 nach und nach erneuert werden.