• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Wenig Zulauf beim Demo-Samstag in Zwickau

Politik Weniger als 300 Leute waren gekommen

Zwickau. 

Zwickau. Die Initiative "Das andere Zwickau" rief gestern von 16 bis 19 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Zwickauer Neumarkt auf. Die Veranstalter begründeten das Treffen mit den Worten, dass sie "rassistischer Hetze und nazistischem Gedankengut kraftvoll die Stirn bieten" wöllten.

Zeitgleich fand auf dem Platz der Völkerschlacht eine Demonstration der asylfeindlichen "Bürgeroffensive Deutschland" statt, die das Thema "Gewalt in unserer Gesellschaft" hatte. Schätzungen zufolge sollen etwa 150 Personen zur Kundgebung der "Bürgeroffensive Deutschlands" und etwa 100 Teilnehmer zur Demo von "Das andere Zwickau" gekommen sein.

"Alle Versammlungen und ein damit verbundener Aufzug durch die Zwickauer Innenstadt liefen friedlich und störungsfrei ab. Es wurden keinerlei Straftaten in Zusammenhang mit der Versammlungslage angezeigt oder festgestellt", teilt die Polizeidirektion Zwickau mit. Die Beamten wurden von der Bereitschaftspolizei Sachsen unterstützt.



Prospekte