Wenn aus Zirkus-Katzen Schulkinder werden

Abschied Kita-Kinder wechseln in die Schule

wenn-aus-zirkus-katzen-schulkinder-werden
Sogar "Raubkatzen" zeigten im Zirkus ihr Können. Foto: A.Büchner

Limbach-Oberfrohna. Am Samstag endet mit dem Schulanfang für viele Jungen und Mädchen ihre Kindergartenzeit. In den meisten Einrichtungen der Stadt gehört es zur Tradition, dass es rund um diesen Anlass Abschlussveranstaltungen gibt.

In der Evangelischen Kindertagesstätte auf der Lutherstraße wird seit vielen Jahren von den Vorschülern ein Zirkusprogramm eingeübt, dass zunächst den jüngeren Gruppen und bei einer Nachmittagsveranstaltung den Familien der Abc-Schützen präsentiert wird. "In diesem Jahr haben seit Anfang Mai 18 Kinder für die aktuelle Vorführung geprobt", gab Eva Mara Greger bekannt.

Zum Abschieds gibts Geschenke

Neben Seiltänzern und Akrobaten standen laut der Erzieherin auch Zauberer und "Tier-Dressuren" auf dem Programm. Warum gerade Zirkus? "Das kommt immer wieder gut beim Publikum an, der Aufwand lohnt sich", so Greger. Nach der Aufführung bekamen die Grundschüler in spe Abschiedsgeschenke überreicht:

Den in der Vorschule erarbeiteten "Schulkindpass", eine CD vom Mitschnitt des Krippenspiels sowie selbst gefertigte Geschenke der kleineren Kita-Kinder. Jede Gruppe bringt sich rund um diesen Anlass ein, wobei die Jüngeren schon mal einen kleinen Vorgeschmack bekommen, was sie selbst ein Jahr später erwarten wird. abu