Wer hat einen Blumenstrauß verdient?

Ehrenamt Gartencenter unterstützt BLICK-Aktion

wer-hat-einen-blumenstrauss-verdient
Das Gartencenter Heuschkel unterstützt die Aktion. Mitarbeiterin Jenifer Walther zeigt die Blumen. Foto: Holger Frenzel

Werdau. Ohne sie ginge gar nichts. Das wird oftmals vergessen. Denn in der Regel erledigen sie ihre Aufgaben zuverlässig, im Stillen, ohne viel Tamtam drum herum zu machen - und auch ohne dafür einen angemessenen Lohn zu erhalten.

Vieles wäre nicht denkbar

Die Rede ist von den Ehrenamtlern. Ganz egal ob im Sport, im sozialen Bereich oder in der Kultur. Sie sind zur Stelle, wenn es regelmäßige, eilige oder knifflige Aufgaben zu erfüllen gibt. Sie sorgen zum Beispiel als Trainer in den Nachwuchs-Mannschaften dafür, dass Mädchen und Jungen einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen können. Andere kümmern sich in Krankenhäusern und Pflegeheimen um kranke und alte Menschen. Nicht zuletzt wären manche Kunstausstellungen oder andere kulturellen Projekte überhaupt nicht denkbar, wenn es sie nicht gebe - die ehrenamtlich Tätigen.

Ein Danke vom BLICk

Der BLICK möchte deshalb dieses Engagement würdigen und Ehrenamtlichen in Werdau, Crimmitschau und Umgebung mit einem Blumengruß symbolisch für ihre Arbeit danken. Das Gartencenter Heuschkel an der Crimmitschauer Straße in Werdau unterstützt die Aktion und stellt die Blumen zur Verfügung. "Ohne das ehrenamtliche Engagement würde an vielen Stellen fast nichts laufen", sagt Antje Heuschkel vom Gartencenter.

Wer hat einen Blumenstrauß verdient?

Wer die Blumen erhält, sollen Sie, liebe Leser, mit entscheiden. Wir fragen Sie deshalb: Wer hat es Ihrer Meinung nach verdient, einmal für seine engagierte Arbeit öffentlich einen Dank zu erhalten. Schreiben sie uns Ihre Vorschläge bitte an den BLICK, Hauptstraße 13, 08056 Zwickau oder per E-Mail an redaktion@blick.de pm/hof