Wer wird Limbacher Lionsman?

Premiere Firmen für ersten Stadtparklauf im Sommer gesucht

wer-wird-limbacher-lionsman
So wie hier in Chemnitz soll es im Juni den ersten Firmenlauf im Limbacher Stadtpark geben. Foto: Die Sportmacher GmbH

Limbach-Oberfrohna. Am 14. Juni soll es im Limbacher Stadtpark eine Premiere geben: Die Stadt, der Laufverein Limbach 2000 und der Lionsclub veranstalten den ersten Firmenlauf durch die grüne Oase Limbachs und suchen als Sieger den "Lionsman".

Einnahmen gehen an Zirkusprojekt

Start und Ziel der Sportaktion ist die Parkschänke. "Wir hoffen, dass sich zahlreiche Firmen finden, die daran teilnehmen möchten und damit einen guten Zweck unterstützen", so Wolfgang Dorn, der sich als Clubmaster des Lionsclubs um die Organisation von Veranstaltungen kümmert. Mit dem Startgeld - 20 Euro für die ersten fünf Läufer einer Firma und 10 für jeden weiteren - soll ein Zirkusprojekt für die Grundschulen der Stadt realisiert werden. Eine Woche lang werden dazu Zirkusmitglieder an die Schulen kommen, von ihrem Alltag erzählen und die Jungen und Mädchen schließlich für eine Aufführung vorbereiten - so wie in einem echten Zirkus.

Kreative Kostüme gesucht

Der Stadtparklauf geht über 4,8 Kilometer von der Parkschänke in Richtung Teiche und wieder zurück. "Außerdem soll es noch eine Chef-Challenge über 2,4 Kilometer speziell für die Firmenchefs geben", kündigt Wolfgang Dorn an. Zudem werde Kreativität belohnt: Gesucht werden am 14. Juni nämlich auch die originellsten Kostüme, mit denen die Läufer an den Start gehen. LautLionsclub, der die Idee für das Laufspektakel hatte, soll sich der "Lionsman" etablieren. "Der Lauf soll eine Tradition werden, denn es gibt so viele Projekte, die wir dadurch unterstützen können", so Wolfgang Dorn.