• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Werdau: Babylätzchen vom Großvermieter

Babypakete GGV stellt Willkommens-Lätzchen zur Verfügung

Werdau. 

Werdau. Die Gebäude-und Grundstücksverwaltungsgesellschaft Werdau (GGV) steuert künftig ein Willkommens-Lätzchen für die Babybegrüßungspakete bei. Damit gibt es einen neuen Partner für die von der Stadt initiierte Aktion. "Der Slogan 'Willkommen daheim' ist für uns weit mehr als ein Spruch. Er ist die Kernaussage einer Philosophie, mit der wir nun auch die Babybegrüßungspakete unserer Heimat bereichern wollen", sagt GGV-Geschäftsführerin Ines von Müller. Für das Willkommens-Lätzchen hat sich Ines von Müller auch aus eigener Erfahrung entschieden. "Es gibt einige wenige, nützliche Dinge, von denen man als Eltern nie genug haben kann. Lätzchen gehören da definitiv dazu", ergänzt die Unternehmerin mit einem Augenzwinkern.

Viel positives Feedback zu den Begrüßungspaketen

Die Idee selbst stammt vom ehemaligen Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU) und war im Rahmen der Diskussionen über ein Begrüßungsgeld für Neugeborene entstanden. Aufbauend auf den vielen guten Erfahrungen der Vergangenheit basiert das Begrüßungspaket auf einer engen Zusammenarbeit mit den Händlern und Unternehmen. Bisher unterstützten zehn Partner das Konzept, an dem auch der aktuelle Oberbürgermeister Sören Kristensen (Unabhängige Liste) weiter festhält. "Die Babybegrüßungspakete sind eine kleine aber feine Erfolgsgeschichte, die bislang von ausnahmslos allen Eltern positiv angenommen wurde. Umso mehr freue ich mich, dass wir nun einen zusätzlichen Partner mit im Boot haben", erklärt das Werdauer Stadtoberhaupt. Die Füllung, bestehend aus Gutscheinen und kleinen Geschenken, stammt von Einzelhändlern und Unternehmen aus Werdau und Fraureuth.