Werdau: Duo mit besonderem Gastspiel

OPEN AIR Musikerinnen spielen für die Bewohner des Werdauer Sidonienhofes

Werdau. 

Werdau. Beate Helbig und Petra Schneider sind bei den Bewohnern im Werdauer Sidonienhof keine Unbekannten. Die beiden musikalischen Frauen haben die größtenteils betagten Damen und Herren in der Vergangenheit schon öfters mit ihren Liedern und Musikstücken unterhalten.

Trotzdem war ihr jüngstes Gastspiel für die Senioren eine Premiere. Denn Beate Helbig und Petra Schneider "bauten" sich auf der Wiese vor dem Sidonienhof auf und begannen zu musizieren. Unterdessen waren die meisten der Bewohner, die ihre Zimmer auf der Südseite des Hauses haben, auf die Balkone gekommen. "In Zeiten von Corona müssen wir eben besondere Wege gehen", meinte Einrichtungsleiterin Rita Weißgerber, die aufgrund des frühlingshaften Wetters eine eher spontane Idee umsetzen wollte und damit bei den beiden Frauen sofort Anklang fand. Beate Helbig und Petra Schneider spielten eine reichliche Dreiviertelstunde, wofür sie viel Applaus bekamen.

Petra Schneider ging dabei den Weg ihrer beiden Mitstreiter Sylke Blum und Nico Tippelt aus der Werdauer Kreismusikschule "Clara Wieck". Bei den Musikschullehrern waren Gastspiele vor Seniorenheimen und Krankenhäusern schon länger ein Thema. Blum und Tippelt spielten unlängst an der Pleißentalklinik.