Werdau: Stadt verliert wichtigen Medienprofi

Personal André Kleber verkündet seinen Abschied

Werdau. 

Werdau. André Kleber räumt seinen Platz im Rathaus in Werdau. Der 37-Jährige ist als Fachdienstleiter für Stadtmarketing, Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung verantwortlich. Der Abschied aus der Stadtverwaltung ist Ende des Jahres geplant. Darauf haben sich Oberbürgermeister Sören Kristensen (Unabhängige Liste) und der Medienexperte einvernehmlich geeinigt. "Die Stadt Werdau verliert mit André Kleber einen außerordentlich engagierten Mitarbeiter. Für mich ist seine Entscheidung, sich beruflich zu verändern, nicht so einfach, aber nachvollziehbar, weil in einem Werdauer Unternehmen die Unternehmensnachfolge auf diese Weise gut geregelt wird", sagt Sören Kristensen.

Verloren geht André Kleber der Stadt an der Pleiße nicht. Nur die Perspektiven ändern sich. Er übernimmt die Geschäftsführung der Werdauer Agentur "Werbung + Druck Dahmen", deren Inhaberin nach 30 Jahren ihr Unternehmen an einen Nachfolger übergeben möchte. "Ich bin sehr froh, einen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben. Bei ihm sind sowohl meine Mitarbeiter als auch unsere Kunden in guten Händen", erklärt Ramona Dahmen.André Kleber, der elf Jahre im Rathaus tätig war, freut sich auf die Herausforderung. "Ich habe nun die Chance, zu meinen Wurzeln in der freien Wirtschaft zurück zu kehren, und mich gleichzeitig und so vielfältig wie zuvor für die Zukunft meiner Heimat zu engagieren", sagt er.