Werdauer Autofahrer stehen erneut vor Geduldsprobe!

STRASSENBAU In Werdau laufen wieder einmal mehrere Vorhaben gleichzeitig

Werdau. 

Werdau. In den nächsten Wochen sind die Autofahrer in Werdau wieder einmal vor einer Reihe von Geduldsproben gestellt. Denn derzeit laufen beziehungsweise beginnen auf den Straßen der Stadt gleich mehrere Straßenbauvorhaben.

So ist beispielsweise seit gut vier Wochen die direkte Verbindung von Werdau-West zum Parkplatz Cotta-Eiche am Wald über den "Dreiflügel" dicht. Die Straße wird zwischen der Leubnitzer Waldsiedlung und dem Werdauer Wald wie schon die ersten Abschnitte ab dem Stiefelknecht ausgebaut, was sich voraussichtlich noch bis zum Herbst hinziehen dürfte.

Unterdessen startet morgen ein Straßenbauunternehmen aus dem Vogtland mit einer aufwändigen Schadensbeseitigung in der Werdauer Uferstraße. In insgesamt fünf Abschnitten wird voraussichtlich bis Ende Juli von der Kreuzung Uferstraße/Poststraße - die ist erst einmal komplett dicht - bis zum Sternplatz gearbeitet.

Nach Informationen aus dem Rathaus, ist vom Sternplatz über die Westtrasse und die Untere Holzstraße bis zum Kreisel Bahnhofstraße eine Umleitung ausgeschildert.