• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Werdauer gründet neue Firma trotz Corona

GRÜNDUNG Einstiger SLF-Geschäftsführer sorgt jetzt für Musik

Werdau. 

Werdau. Wegen Corona haben derzeit nicht wenige Unternehmen aus der Konzert- und Kulturbranche so ihre Not. Schließlich sind seit dem Frühjahr die meisten Veranstaltungen verschoben worden oder gar komplett ausgefallen. "Meine letzte reguläre Veranstaltung war im Februar, seitdem saß ich die meiste Zeit daheim", sagt der Werdauer Konzertveranstalter Thomas Martin, welcher allerdings zuversichtlich in die Zukunft schaut. Schließlich verzeichnet der 63-Jährige in seiner Firmengruppe mit dem Fraureuther Frank Schlegel personellen Zuwachs. Der einstige Geschäftsführer der Spindel- und Lagerungstechnik GmbH (SLF) - er zog sich zum Jahresende 2019 aus dem Tagesgeschäft zurück - ist jetzt ein Teil der "Dr. Schlegel & Martin Konzert und Entertainment GmbH".

Neue ABBA-Show in Planung

"Wir beide kennen uns schon viele Jahre und ich hatte schon immer einen Faible für die Musik", begründet Frank Schlegel seine neue "Karriere". Der 62-Jährige hatte sich in den vergangenen Jahren regelmäßig um Programmteile des Werdauer Stadtfestes oder bei Jubiläen der SLF mit kulturellen Belangen beschäftigt. "Wir haben in den letzten Monaten öfters über eine Zusammenarbeit gesprochen, im April gründeten wir unsere Firma", blickt Frank Schlegel zurück und hofft trotz der jetzigen Situation auf eine positive Zukunft. "Derzeit arbeiten wir gemeinsam mit dem Berliner Produzenten Rainer Oleak an einer neuen ABBA-Show", sagt Thomas Martin. In der wird es die bekannten Hits der Schweden in einemetwas anderem Konzept geben.



Prospekte