• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Werdauer Gymnasiasten arbeiten mit Bienen

FREIZEIT Arbeitsgemeinschaft kommt an

Werdau. 

Werdau. Auf dem Gelände des Werdauer Gymnasiums "Alexander von Humboldt" haben in den vergangenen Wochen drei Bienenvölker ein Zuhause bekommen. Die Immen werden von den sechs Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft (AG) "Imker" betreut, wobei das Mädchen und die Jungen derzeit noch tatkräftige Unterstützung von Andreas Hohmuth bekommen. "Die Schüler geben sich bei der Arbeit rund um die Bienen viel Mühe, wir sind aber auch erst am Anfang", meinte der erfahrene Bienenzüchter aus Leubnitz.

Zum Treffen der AG-Mitglieder in der vergangenen Woche konnten die Gymnasiasten zum ersten Mal die Schutzjacken und die Imkerhüte mit dem schützenden Schleier ausprobieren. Die brachte Andreas Hohmuth ebenso mit wie neue Teile für weitere Bienenbeuten sowie die Honigschleuder. Letztere wird wahrscheinlich schon in der kommenden Woche zum Einsatz kommen. "Bei den Bienen ist die Honigproduktion bereits in vollem Gange, so dass die Gläser abgefüllt werden können", sagte der fachkundige Berater, welcher auch den Mitgliedern der Schülerfirma "Honigbox" bei ihrer Arbeit Unterstützung gibt. Schließlich soll über die Firma der Honig an die Frau oder den Mann gebracht werden, wozu unter anderem Etiketten für die Gläser und ein Verkaufspreis auf den Weg gebracht werden müssen.



Prospekte