Werdauer Hobby-Maler in der Stadthalle

Ausstellung Zum dritten Mal werden hier Ulrich Kosaks Bilder gezeigt

werdauer-hobby-maler-in-der-stadthalle
Foto: Thomas Michl

Werdau. Für Ulrich Kosak dürfte die Kleine Galerie im Foyer der Werdauer Stadthalle "Pleißental" inzwischen eine wichtige Rolle seines künstlerischen Lebens spielen. Schließlich zeigt das Haus an der Crimmitschauer Straße seit der vergangenen Woche bereits zum dritten Mal Arbeiten des Hobby-Malers aus Werdau. "Frau Fox hat mich angerufen und gefragt, ob ich mich noch einmal mit meinen Arbeiten präsentieren will", sagte der 67-Jährige zum Zustandekommen der erneuten Schau.

Vor vier Jahren hatte Ulrich Kosak bereits zwei Ausstellungen hintereinander gestaltet. "Aus meiner 12-jährigen Tätigkeit als Dozent an der Volkshochschule und als Initiator des Mal- und Zeichenzirkels im Gemeindezentrum an der Uferstraße habe ich noch eine große Auswahl an Bildern, die noch nicht in der Öffentlichkeit zu sehen waren", meinte der Künstler.