Wettbewerb: 10 Etagen in kompletter Schutzmontur

Treppenlauf Hochhaus-Wettbewerb für Feuerwehrleute

Zwickau. 

Zwickau. Blaulicht und Martinshorn sorgten in den letzten Jahren beim Zwickauer Hochhaus-Treppenlauf bereits als Anfeuerung bei den teilnehmenden Feuerwehrleuten für den richtigen Schwung. "Wenn am 28. April der Startschuss für die sechste Auflage des Zwickauer Hochhaus-Treppenlaufes erfolgt, wird es erstmals auch eine eigene Wertungskategorie für die Feuerwehren in Ausrüstung geben", informierte Steven Simmon von der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau.

Auf Anregung und mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Zwickau können sich die teilnehmenden Feuerwehrleute in einem eigenen Wettbewerb beweisen. Die 30 Meter Anlauf und die insgesamt 166 Stufen über 10 Etagen müssen dabei in kompletter Feuerwehrschutzausrüstung absolviert werden. Dazu sind neben der Kleidung und dem Helm auch Atemschutzgerät und Maske zu tragen.

Die Teilnehmerbedingungen sind auf der Veranstalter-Homepage zu finden. Neben dem sportlichen Wettbewerb ist dies auch gleichzeitig eine gute Rettungsübung für das Gebäude und die Wehren.