Wettbewerb: Der "Große Preis von Deutschland"

Tanz Sport, Kunst und Show werden in der Limbacher Stadthalle vereint

wettbewerb-der-grosse-preis-von-deutschland
Schicke lange Kleider und jede Menge Show gibt es am Samstag in der Limbacher Stadthalle. Foto: Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohna. Es ist eine Mischung aus Sport, Kunst und Show, die am kommenden Samstag in der Limbacher Stadthalle präsentiert wird: Die Chemnitzer Tanzschule Köhler-Schimmel richtet ihr Frühlingsturnier um den Großen Preis von Deutschland in den Standardtänzen sowie einen Showtanz-Nachmittag aus. Die besten Profitanzpaare aus der ganzen Bundesrepublik haben sich dazu angemeldet. Gewertet werden die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Foxtrott, Slowfox und Quickstep.

Präzision und originelle Einfälle

Die Tanzpaare haben am Samstag die Aufgabe, alle fünf Tänze originell und korrekt aufs Parkett zu bringen. Der Galaball beginnt wie immer um 19 Uhr und traditionell bekommt auch das Publikum die Möglichkeit, selbst das Tanzbein zu schwingen.

Unterhaltung bei guter Verpflegung

Wem 19 Uhr zu spät ist, der ist zum Shownachmittag "Showtime non-stop!" ab 15 Uhr eingeladen. Die Tanzschule bietet auch zu dieser frühen Stunde ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Die Gäste erleben die Profipaare des Turniers und Schautanzformationen der Tanzschule. Während des Programms können sie in aller Ruhe eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen genießen.