Wettbewerb Zwickauer Hochschule im Finale

Mit einem Forschungsprojekt zur Elektromobilität hat es die Westsächsische Hochschule Zwickau ins Finale des Wettbewerbs "FH Impuls" geschafft. Damit stehen ihr nun umfangreiche Fördermöglichkeiten in Aussicht. Bei dem Wettbewerb waren insgesamt 80 Bildungseinrichtungen angetreten. Ein Viertel davon konkurriert nun in der Finalrunde um fünf Millionen Euro an Fördermitteln in einer ersten Phase, einer ähnlichen Summe in der zweiten. Die zu vergebenden Gelder stammen aus Bundesmitteln des Programms "Starke Fachhochschulen - Impuls für die Region".