WHZ-Team mit "ernie" auf Rang 6 von 201 gelisteten Teams weltweit!

Forschung Racing Team fährt in die Weltspitze der Formula Student Electric

Zwickau. 

Zwickau. Große Freude und Stolz in diesen Tagen beim WHZ Racing Team. Am Samstag wurde die neue World Ranking List der Formula Student Electric veröffentlicht - und die Zwickauer stehen auf Platz 6 von 201 gelisteten Teams weltweit. "Wir haben uns sehr gefreut. Es ist uns gelungen, sowohl in Deutschland als auch weltweit zahlreiche namhafte Universitäten hinter uns zu lassen und als die beste Fachhochschule der Welt in der Rangliste zu etablieren" kommentiert Sabrina Otto, in dieser Saison die wirtschaftliche Projektleiterin des WHZ Racing Teams, stolz diesen besonderen Rang.

Die Wertung ergibt sich aus den gesammelten Punkten der letzten sechs Events, an denen das Team teilgenommen hat. Mit einem dritten Platz in Großbritannien, einem Gesamtsieg in Tschechien sowie einem sechsten Platz in Spanien konnten die Zwickauer Rennsportler die Vorjahresposition (Rang 32) erheblich verbessern. An dieses Ergebnis soll 2020 angeknüpft werden. Daher wird derzeit auch schon am neuen Wagen getüftelt. "In der aktuellen Saison konnten wir den Design Freeze für unser neues Fahrzeug erfolgreich einhalten und den Rennwagen somit virtuell fertigstellen. Die ersten Bauteile befinden sich ebenfalls bereits in Fertigung", gibt Sabrina Otto schon mal einen kleinen Ausblick, "der Fokus unseres Teams liegt momentan auf der Vorbereitung für den anstehenden Registration Quiz Day am 31. Januar. Dabei entscheidet sich, für welche europäischen Events wir uns in der Saison 2019/2020 qualifizieren." Im Racing Team sind etwa 50 Studierende aktiv. Sie kommen aus technischen Disziplinen wie Kraftfahrzeugtechnik, Elektrotechnik und Maschinenbau, aber auch aus wirtschaftswissenschaftlichen und sprachwissenschaftlichen Studiengängen.