Wiedersehen in Zwickau: "Lippi" präsentiert die Stars des Ostens

Musik Am 3. November in Zwickau

wiedersehen-in-zwickau-lippi-praesentiert-die-stars-des-ostens
Wiedersehen mit Freunden - Die Legenden sind zurück. Foto: Agentur

Zwickau. Wolfgang Lippert präsentiert am 3. November im Zwickauer Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" ab 16 Uhr die Show "Wiedersehen mit Freunden - Die Legenden sind zurück".

Fernsehliebling "Lippi"

"Lippi" Lippert "der Troubadour" der "Störtebeker-Festspiele" riskierte schon immer eine "kesse Lippe" und eroberte so die Fans. Sein "Jahrhunderthit "Erna kommt" wurde zum Markenzeichen, seine Show-Erfahrungen von "Glück muss man haben" bis "Wetten, dass" sind ein Garant für beste Unterhaltung. Mit dabei ist auch Frank Schöbel, der achtmalige Fernsehliebling und zweifache Preisträger der "Goldenen Henne", der Millionen von Platten verkaufte und seit über 50 Jahren die Hitparaden erobert, wird live mit Band begeistern. Von "Wie ein Stern" bis zu dem wieder aktuellen "Wir brauchen keine Lügen mehr" - "Fränki" hat alles für die Fans dabei. Ihm zur Seite steht Monika Herz, die "zärtlichste Stimme des Flotten Ostens": Seit 45 Jahren berührt sie immer wieder die Menschen mit ihrer natürlichen und verbindlichen Art. Auch ihr Lied von der Freiheit "Kleiner Vogel - wo, ach wo singst Du heut?" - ist bis heute ein Ohrwurm im besten Sinne des Wortes.

Nur mit Zugabe

Hans-Jürgen Beyers Karriere begann einst als Mitglied des weltberühmten Thomaner-Chores. Als Rocker bei "Renft" lotete er Grenzen aus und mit "Tag für Tag" wurde der "Schlager-Tenor" zum Star. Er verausgabt sich bei seinen Auftritten bis zum letzten Ton und kann voller Stolz behaupten: Seit über 40 Jahren endete kein Auftritt ohne eine Zugabe. Angelika Mann, ist mit nur "Einsachtundvierzig" die "Lütte" in der Show und Eva Maria Pickert komplettieren das Aufgebot der "Stars des Ostens" in Zwickau. Wiedersehen macht Freunde - eine "Da Capo"- Show der Extraklasse. Einlass im Ballhaus"Neue Welt" ist 15 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.