Wilde Verfolgungsjagd: 18-Jähriger unternimmt gefährliche Spitztour

blaulicht Weitere Geschädigte werden gebeten sich zu melden

Werdau. 

Werdau. Nach einer Geburtstagsfeier in der Nacht zu Montag, unternahm ein 18-Jähriger im Alkoholrausch eine lebensgefährliche Fahrt. Bei der Party auf der Dorfstraße in Langhessen konsumierte der junge Mann reichlich Alkohol und beschloss daraufhin die Feier mit seinem PKW VW zu verlassen. Anwesende versuchten ihn davon abzuhalten, jedoch erfolglos.

 

Ein weiterer 34-jähriger Partygänger fuhr daraufhin dem Betrunkenen hinterher und verständigte die Polizei. Mehrfach versuchte er den VW zu stoppen. Die Fahrt setzte sich weiter in bis nach Crimmitschau, wo der 18-Jährige mit seinem VW einen auf der Zwickauer Straße parkenden PKW Mercedes streifte und weiterfuhr. Letztendlich fuhr der 18-Jährige bis zum Ortsteil Lauenhain, wo er in einer Sackgasse seine Spritztour beenden musste. Die Polizei stellte den jungen Mann. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

 

Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro, am parkenden Mercedes ein Schaden von 1200 Euro. Es wird davon ausgegangen, dass der 18-Jährige womöglich weitere Schäden auf seiner Fahrt angerichtet hat. Betroffenen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Werdau zu melden.