Wildenfels hat nun einen fürstlichen Verwaltungssitz

Sanierung Gebäudekomplex am Tag des Denkmals übergeben

Wildenfels. 

Wildenfels.Nachdem sich in den zurückliegenden fünf Jahren die Handwerker im Nord- und Westflügel des Wildenfelser Schlosses die Klinke in die Hand gegeben hatten, konnte der Gebäudekomplex am Sonntag - dem Tag des offenen Denkmals - feierlich seiner Bestimmung übergeben werden. Die umfassend sanierten und zudem behindertengerecht ausgestatteten Räumlichkeiten sind künftig der Verwaltungssitz der Stadt der Rose. Zur Freude von Bürgermeister Tino Kögler nahm Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer als Ehrengast an der kleinen Festveranstaltung teil. Und der zog sprichwörtlich den Hut vor dem, was im Rahmen der Sanierung auf die Reihe gebracht wurde. "Es ist wichtig, Denkmale nicht kaputtgehen zu lassen und Hoffnung zu verbreiten. Vieles geht, vieles ist möglich", betonte der Landesvater.