Wildwechsel führt zu Verkehrsunfall

Polizei Trotz Gefahrenbremsung wird ein Tier verletzt

wildwechsel-fuehrt-zu-verkehrsunfall
Foto: Azman Jaka/iStockphoto

Bad Brambach. Gegen 22.30 Uhr war am gestrigen Sonntagabend die 57-jährige Fahrerin eines Suzuki auf der B92 in Richtung Adorf unterwegs. Zwischen den Abzweigungen Raun und Landwüst musste die Fahrerin aufgrund plötzlich auf die Fahrbahn rennender Rehe eine Gefahrenbremsung einleiten.

Trotz der schnellen Reaktion wurde eines der Rehe nach Informationen der Polizeidirektion Zwickau angefahren. Dieses flüchtete darauf in das nahegelegene Waldstück zurück. Der Schaden, der bei dem Unfall entstand, beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.