• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Winterdienst warnt vor "Eispiste Autobahn"

Blaulicht A 72, A 93 und A 9 von Schneefall betroffen

Region. 

Region. Der Winter hält mit samt seinen Problemen Einzug in Deutschland. Nach kurzer Schneepause folgt am heutigen Dienstag Tief Ahmet. Am Dienstagmorgen sorgten erste Schneefälle von "Ahmet" für reichlich Chaos auf den Straßen. Betroffen sind vor allem Westsachsen und Südthüringen, hier die A 72, A 93 am Kreuz Hochfranken und A 9.

Lastern wird die Wetterlage zum Verhängnis

Auf glatte Straßen krachten reihenweise LKWs in den Graben oder in die Leitplanke. Auf der A 93 kurz nach dem Kreuz Hochfranken, an der sächsisch-bayrischen Grenze, musste die Autobahn sogar gesperrt werden. Die LKW Bergungen dauerten Stunden an. Besonders tückisch: Die Fahrbahnverhältnisse änderten sich auf wenigen Metern von schwarzer Fahrbahndecke in einer Eispiste. Bergedienst: "Das ist für den Winterdienst auch sehr schlecht einzuschätzen. Sehr glatt, sehr viel Schneemalm, wenn da eine Radumdrehung gerutscht wurde, ist Eis. Einfach langsam fahren, mit 80 Km/h kommt man auch ans Ziel." Das Wetter wird auch in den nächsten Stunden nicht besser, weitere Schneefälle ziehen auf. Der Winterdienst ist im Dauereinsatz.