• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wird die Aktion ein Erfolg?

Technik Das Club-Kino in Glauchau setzt auf Crowdfunding

Glauchau. 

Glauchau. Das Club-Kino in der Marienstraße 46 in Glauchau hat nach der ferienbedingten Sommerpause wieder geöffnet. Filme flimmerten in den vier Wochen keine auf der Leinwand. Allerdings fand ein Konzert statt - Liveacts werden immer gut besucht und so war es auch dieses Mal. Die "Real Mckenzies" heizten dem Publikum ordentlich ein und sorgten für eine ausgelassene Stimmung und einen tollen Abend. Weitere Konzerte sind in Planung.

800 Euro fehlen noch

Aktuell setzt der Verein im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion auf Mithilfe von Außen, um sich die dringend benötigte Technik anzuschaffen. Am 28. August läuft die Aktion aus. Das Ziel sind 8.000 Euro, wovon mindestens 50 Prozent erreicht werden müssen, damit der Betrag ausgezahlt wird. Werden die 4.000 Euro nicht erreicht, geht das Geld wieder zurück an die Spender. Momentan liegt die Summe bei rund 3.200 Euro.

Neuigkeiten gibt es auch bezüglich der Baustelle. Der Baustellenabschnitt in der Marienstraße ist abgeschlossen und das Kino, durch die neue gut angelegte Zufahrt, problemlos zu erreichen. Demnächst stehen weitere Highlights in Form von Veranstaltung mit dem Schwerpunkt Motorradfernreisen an.

Bereits Anfang des Jahres fand ein solcher Vortrag statt, welcher von einer dreiköpfigen Gruppe junger Weltenbummler gehalten wurde. Zwei Frauen und ein Mann, im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, erzählten dem Publikum von den Abenteuern und spannenden Erlebnissen ihrer Reise.



Prospekte