• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wissenswertes rund um den Forst

Erfolgreich Werdauer Waldtag lockte Tausende auf Holzplatz

Für Hans-Peter Herrmann und seine Mitstreiter aus der Plauener Falknerei hat der Werdauer Waldtag schon seit mehreren Jahren einen festen Platz im Kalender. "Die Veranstaltung lockt sehr viele interessierte Besucher, denen wir nicht nur die gefiederten Bewohner des Waldes präsentierten können", sagte der Vogtländer, welcher am Sonntag unter anderem einen großen Steinadler, einen Habicht und eine Waldeule mit nach Langenbernsdorf brachte. Der Falkner erklärte den Besuchern seine Schützlinge und unternahm dabei auch verbale Ausflüge in die Haltung von Tieren in privaten Haushalten. "Leider können wir unsere Vögel hier nicht fliegen lassen, was sicherlich auch eine sehenswerte Sache wäre", meinte Hans-Peter Herrmann, der nach eigener Aussage aber mit den Verantwortlichen des Forstbezirkes Plauen im Staatsbetrieb Sachsenforst für diese Geschichte schon Gespräche führt. "Vielleicht kann unser Steinadler im nächsten Jahr schon in die Lüfte steigen", lachte der Falkner, der an seinem Stand am Rande des Holzplatzes viele Fragen zu beantworten hatte. Letzteres galt auch für Saskia Petzold, die als amtierende Sächsische Waldkönigin in Langenbernsdorf dabei war. "Das ist toll, dass sich so viele Leute mit unserem Wald beschäftigen und sich über ihn erkundigen", sagte die 27-jährige Forstwissenschaftlerin, welche im "normalen" Leben bei Sachsenforst arbeitet. Dann muss sie auch nicht ihre drei Kilo schwere Krone auf dem Kopf haben.



Prospekte