Wohin fährt der Inter Trab?

Trabant Bewahrer des Trabikults bleiben ein weiteres Jahr in Zwickau

Ende der Woche hatte der Inter Trab e.V. Presse wie Gönner in die Ausstellungshalle der "AUTOmobilen Trabantausstellung" auf der Uhdestraße 11 geladen. In Anwesenheit einiger Honoratioren dankte der Vereinsvorsitzende Wolfgang Kießling insbesondere der Sparkasse Zwickau für deren finanzielle Unterstützung, ohne die ein Aufrechterhalten der Ausstellung denkbar schwer geworden wäre und resümierte ein ereignisreiches Jahr 2015.

Nur noch bis zum morgigen Sonntag ist die Ausstellung dieses Jahr geöffnet, die für die kommenden Jahre noch immer nach einer neuen Unterkunft sucht. In Absprache mit dem August-Horch-Museum, das künftig Sitz des Vereins werden soll, entschied man sich, keine zwei Automobilausstellung in der Stadt konkurrieren zu lassen und die kleinere daher umzusiedeln. Mitte des Jahres schien ein Umzug zum kommenden Jahr in das eigens sanierte Backsteingebäude der Drews Textilwerke in Meerane beschlossene Sache, nun wird eine Umquartierung wohl erst 2017 stattfinden - Ziel unbekannt. So bleibt den Zwickauern, von denen dieses Jahr immerhin gut 2500 den Weg in die Dauerausstellung fanden, noch ein weiteres Jahr, die Klassiker zu bestaunen und sich von Rennfahrer Kießling seinen Rallyetrabi zeigen zu lassen.