• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Wollte sein Geld: Unbekannter verprügelt 13-Jährigen an Bushaltestelle

Polizei Täter floh in Straßenbahn

Zwickau. 

Zwickau. Am Mittwochabend kam es gegen 18:30 Uhr an der Bushaltestelle der Linie 10 an der Inneren Zwickauer Straße zu einem Raubdelikt. Im Höhe der Einmündung Himmelfürststraße schubste ein bislang unbekannter Täter einen 13-Jährigen und forderte sein Geld. Der Jugendliche gab an, kein Geld bei sich zu haben. Daraufhin schlug der Unbekannte ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

Polizei sucht Zeugen

Der Junge ging verletzt zu Boden. Schließlich floh der Täter ohne Beute und stieg zusammen mit einer Gruppe Jugendlicher in die Straßenbahn der Linie 3 in Richtung Innenstadt. Das Opfer beschrieb den Täter als 14 bis 16 Jahre alt, südländischen Typs mit markanten Augenbrauen, auffälliger brauner Jacke mit Kapuze und Pelz. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, welche Angaben zum Tatgeschehen und dem Täter machen können, sich unter Telefon 03754284480 zu melden.



Prospekte