Wortwitze? Kann er!

Comedy Felix Lobrecht kommt mit Stand-Up-Programm nach Zwickau

wortwitze-kann-er
Felix Lobrecht. Foto: Gasometer/Tina Bomelino/Marvin Ruppert

Zwickau. Der Comedian Felix Lobrecht kommt am 15. September mit seinem aktuellen Soloprogramm "Kenn ick" nach Zwickau in den Alten Gasometer. Das Programm beginnt um 20 Uhr.

"Wenn ick hier unterrichten müsste, würd ick auch Korn ohne Flakes frühstücken", erinnert sich Felix Lobrecht an seine Schulzeit in Berlin Neukölln. Seinen Humor hat er trotz betrunkener Lehrer, brutaler Mitschüler und dem Leben auf hartem Berliner Beton nie verloren.

Zum Glück! Die trockenen, wortgewitzten und brachial komischen Gags, sind sein Markenzeichen. Dicht an dicht - jeder eigen, jeder innovativ. Erzählt in rotziger Berliner Art.

"Ein kuhler Typ"

Der 27-Jährige spielt keine Rolle. Sein erstes Stand-up-Soloprogramm "kenn ick" läuft seit Februar 2016, die Tickets hierfür sind schneller weg, als Pfandflaschen in Berlin von der Straße gesammelt werden.

Um mit seinen Worten zu sprechen "Also: kommta hin, könnta zukieken!" Dieter Nuhr sagte einmal über ihn: "Felix ist nicht der Schnellste. Aber einer der Lustigsten".

Olaf Schubert meinte: "Felix ist ein kuhler Typ und Vorbild. Wenn ich mal groß bin, fleißig übe und mich ganz doll bemühe - versuche ich auch so zu sein, wie er."