• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zeitsprungtag in der Tourismusregion Zwickau voller Erfolg

kultur Anlässlich der Tage der Industriekultur boomte das Kulturleben

Zwickau. 

Zwickau. Endlich wieder Kultur pur, hieß es am Wochenende zum Zeitsprungtag in der Tourismusregion Zwickau.

Hier gab es verschiedene Aktionen und Veranstaltungen der musealen Einrichtungen und vier besondere Stadtführungen zum Thema Industriekultur und wie diese das Leben der Menschen veränderte und prägte, welche trotz des schlechten Wetters gut besucht waren. Die Indoor-Veranstaltungen profitierten vom schlechten Wetter und erfreuten sich großer Beliebtheit. So waren die Highlights 2020 die 4. Sächsische Landesausstellung "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" mit dem Schauplatz "TextilBoom.", der Tuchfabrik Gebr. Pfau in Crimmitschau, dem "AutoBoom.", das August Horch Museum in Zwickau gut besucht und im Schauplatz "KohleBoom.", dem Bergbaumuseum Oelsnitz ließ es sich auch bei Regen gut aushalten. Weitere 17 museale und nichtmuseale Schätzchen präsentierten Besonderheiten und Führungen und bieten dies auch über den Zeitsprungtag hinaus an. Wer also am Samstag einen Besuch verpasst hat, der kann dies jederzeit nachholen und spannende Zeitsprünge in der Tourismusregion Zwickau erleben.

Insgesamt kamen zum Zeitsprungtag anlässlich der Tage der Industriekultur in der Region Zwickau zahlreiche Gäste. Im nächsten Jahr sind die Tage der Industriekultur wieder mit der Spätschicht am Freitag und dem Zeitsprungtag am Samstag geplant.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!