• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zeugen gesucht! Sattelzug kommt von A4 ab

Blaulicht Der Fahrer musste ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Am Montagmorgen gegen 5.10 Uhr war ein 28-Jähriger mit einem Sattelzug auf der A4 in Richtung Erfurt unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Meerane und Schmölln, kurz vor der Landesgrenze, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in ein abgeerntetes Feld. Der Sattelzugfahrer gab an, dass ihn ein unbekannter Fahrer eines Pkw - vermutlich Hyundai - überholt hatte und so dicht vor dem Mercedes-Sattelzug wieder eingeschert war, dass der 28-Jährige nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision zu vermeiden.

Entstehung von Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sattelzug grub sich jedoch tief ins Erdreich ein und musste von einem Spezialkran geborgen werden. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. Beim Unfall entstand Sachschaden, welcher auf zirka 35.000 Euro geschätzt wurde.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, melden sich bitte bei der Verkehrspolizei in Reichenbach, Telefon 03765 500.