• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Zum sechsten Mal eine Königin

SCHÜTZENFEST Heidrum Körner holt sich zum Finale in Niederalbertsdorf den Titel

Niederalbertsdorf. 

Niederalbertsdorf. Manchmal ist es vielleicht keine schlechte Variante, beim "Königsschießen" im entscheidenden Durchgang den ersten Schuss abzugeben. So ging es am Sonntagabend Heidrun Körner zum diesjährigen Schützenfest in Niederalbertsdorf. Die 63-Jährige aus Trünzig setzte ihren Pfeil zwar nicht ganz ins Zentrum der Zielscheibe, doch von den 15 anderen Kandidaten für den Schützenkönig traf keiner besser. "In den letzten vier Jahren habe ich das Königsschießen immer als Zweiter abgeschlossen, jetzt hat es endlich geklappt", freute sich Heidrun Körner über ihren Titel der Schützenkönigin des Schützenvereins Niederalbertsdorf.

Schon sechs Königinnen gab es

Die in der Langenbernsdorfer Gemeindeverwaltung arbeitende Schützin ist seit 2001 inzwischen die sechste Königin des Vereins. "Ich hatte mir das große Ziel gesetzt, die Kette des Schützenkönigs direkt von Frank Köhler übernehmen zu können", lachte die sichtlich zufriedene Siegerin des "Königsschießens". Auf Platz zwei kam mit Monika Buchwald übrigens noch eine Frau, worauf aus der geschlagenen Männerriege der wohl nicht ganz ernst gemeinte Vorschlag einer künftigen Trennung von Damen und Herren laut wurde. Mit Helga Zergiebel gab es die letzte Schützenkönigin erst vor zwei Jahren.

Der eigentliche Höhepunkt des 25. Schützenfestes in Niederalbertsdorf dürfte aber am Sonntagmittag der Festumzug durch den Ort gewesen sein. Auf den knapp drei Kilometern präsentierten sich die Gastgeber und eine Reihe ihrer befreundeten Schützenvereine aus der Region sowie Vereine und Unternehmen aus der gesamten Großgemeinde Langenbernsdorf. "Die drei Tages unseres Schützenfestes sind einfach optimal verlaufen", freute sich Vereinschef Matthias Baraniak am Sonntagabend. Der Schützenkönig von 2014 - er löste damals Ingrid Sparbrod auf diesem Posten ab - saß unter den Zuschauern des "Königsschießens" hinter dem Festzelt.



Prospekte