Zur 900-Jahr-Feier kann jeder zum Künstler werden

Jubiläum Festival of Lights zum Stadtjubiläum in Zwickau

zur-900-jahr-feier-kann-jeder-zum-kuenstler-werden
Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau. feiert seit gestern 900 Jahre der Ersterwähnung. In der Festwoche kann jeder noch bis zum 5. Mai beim Festival of Lights zum Künstler werden und sich an der Fassade des Dünnebierhauses verewigen lassen, sagt Birgit Zander, Direktorin des Berliner Festivals of Lights.

Bei der künstlerischen Mitmachaktion zum Thema "Mein Zwickau" können große und kleine Besucher der Zwickauer Festwoche noch bis zum Samstag an der Malaktion teilnehmen und damit Teil des Festivals werden. Alle Maluntensilien sind vor Ort verfügbar, die eigenhändig erstellten Bilder werden anschließend an die Fassade des Dünnebierhauses projiziert, das zu den ältesten Gebäuden Zwickaus gehört.

Niclas Römer, Bruder des Zwickauer Amtshauptmanns Martin Römer, ließ das Gebäude 1480 errichten. Heute dient es als Standesamt. Bei dem besonderen Glanzpunkt der Festwoche werden täglich von 21 bis 24 Uhr 20 historische Gebäude in einem besonderen Licht erstrahlen.