Zwei Verletzte nach Unfall - Zeugen gesucht!

Polizei Die unbekannte Unfallverursacherin flüchtete nach dem Vorfall

Werdau. 

Werdau. Am Mittwochvormittag kam es auf der Uferstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und hoher Sachschaden entstand. Der Unfallverursacher flüchtete.

Gegen 6:30 Uhr befuhr die unbekannte Fahrerin eines weißen VW die Zufahrt zum Baumarkt und bog in der Folge nach links auf die Uferstraße in Fahrtrichtung Langenhessen ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Mercedes-Schulbusses, dessen 57-jähriger Fahrer die Uferstraße in Fahrtrichtung Fraureuth befuhr.

Rund 20.000 Euro Sachschaden

Der Busfahrer bremste stark ab und konnte einen Zusammenstoß mit dem weißen VW verhindern. Aufgrund der starken Bremsung fuhr jedoch eine hinter dem Bus fahrende 25-Jährige mit einem VW auf den Bus auf. Die Unfallverursacherin verließ unerlaubt die Unfallstelle in Fahrtrichtung Langenhessen.

Durch den Unfall wurden die 25-jährige Fahrerin sowie ihre zweijährige Insassin leicht verletzt und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 20.000 Euro geschätzt. Der Bus und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Uferstraße wurde zwischen der Tankstelle und der Zufahrt zum Baumarkt für circa fünf Stunden voll gesperrt. Zur Betriebsmittelbeseitigung kam die Ölwehr zum Einsatz.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zur unbekannten Unfallverursacherin sowie zu dem von ihr genutzten Fahrzeug machen? Zeugenhinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst entgegen, Telefon 03765 500.