• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall auf der S29

Blaulicht Fahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig

Lichtentanne. 

Lichtentanne. Ein 43-Jähriger fuhr mit einem PKW Nissan Freitagmorgen auf der Mitteltrasse in Richtung Kirchberg.

 

Stehendes Fahrzeug zu spät bemerkt

Kurz vor der Autobahnanschlussstelle A72 Zwickau/West blieb sein Fahrzeug wegen einem technischen Defekt in einer Kurve stehen. Ein nachfolgender 35 Jahre alter, deutscher VW-Fahrer bemerkte das stehende Auto zu spät und fuhr ihm ungebremst ins Heck.

 

Beide Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert

Beide Fahrzeugführer erlitten dabei Verletzungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Die Unfallfahrzeuge waren bei einem Schaden von insgesamt ca. 60.000 Euro nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!