Zweite große Havarie in Zwickau

Überflutung Wasserrohrbruch in der Humboldstraße

Die Baustelle Rosengarten wurde teilgeflutet. Foto: Ralph Köhler

Zwickau. Innerhalb von fünf Wochen kam es am gestrigen Abend bereits zum zweiten Bruch einer Hauptwasserleitung in Zwickau. Diesmal ereignete sich die Überflutung in der Humboldtstraße in Nähe des Schwanenteiches. Über drei Stunden lief das Wasser an die Oberfläche und unterspülte die Wege. Die Flut ergoss sich bis zur Baustelle Mocca Bar und flutete die Baustelle Rosengarten zum Teil.

Wie aus den Plänen der Mitarbeiter vor Ort zu entnehmen war, hat es sich um eine DN 500 gehandelt, also ein Rohr von einem halben Meter Durchmesser. Die Ursache des Rohrbruchs ist noch unklar, Vermutungen, dass es einen Zusammenhang mit den Baustellenarbeiten an der Mocca Bar gibt, wurden nicht bestätigt. Die Reparaturarbeiten dauern an. Bereits Anfang Juli kam es zu einem Wasserrohrbruch.