• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Zweiter Platz für Eispiraten im Turnier

Eishockey Crimmitschau überzeugt beim Testspiel-Start

Crimmitschau. 

Crimmitschau.Auf dem zweiten Platz hat der Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau ein Vorbereitungsturnier in Herne beendet. Im Finale gab es eine 4:5 (0:3, 3:0, 1:2)-Niederlage gegen den EC Bad Nauheim. David Kuchejda, Lukas Vantuch, Alex Wideman und Patrick Pohl waren für die Westsachsen erfolgreich. "Gegen Bad Nauheim haben wir den Anfang komplett verpennt. Nachdem wir mit 0:3 zurücklagen, haben wir aber ein sehr gutes zweites Drittel gespielt und konnten uns in das Spiel zurückkämpfen. Der letzte Durchgang war dann schon etwas ausgeglichener, jedoch hätten wir das Spiel für uns entscheiden müssen", fasste Trainer Daniel Naud zusammen.

Gutes Unterzahlspiel gegen Kassel

Im ersten Spiel des Turniers feierten seine Schützlinge einen 6:2 (3:0, 1:2, 2:0)-Sieg gegen die Kassel Huskies. Ole Olleff, Patrick Klöpper, Viktor Braun, Patrick Pohl, Carl Hudson und David Kuchejda machten den Eispiraten-Sieg perfekt. "Wir haben gegen Kassel sehr engagiert und fokussiert gespielt. Wir haben defensiv gut gearbeitet und gerade das Unterzahlspiel meiner Jungs hat mir gut gefallen", kommentierte Daniel Naud, der unter anderem auf Benjamin Kosianski (Schulter-Operation) und Vincent Schlenker (Leistenprobleme) verzichten musste. Auch der neue Angreifer Austin Fyten kam in Herne noch nicht zum Einsatz. Er traf erst am Wochenende in Crimmitschau ein und soll ab dieser Woche mit seinen neuen Kollegen trainieren.

Gute Abstimmung dank vieler Vertragsverlängerungen?

Im Kasten entschied sich Daniel Naud für ein Wechselspiel. Michael Bitzer und Mark Arnsperger standen in den beiden Partien jeweils für rund 30 Minuten zwischen den Pfosten und "teilten" sich damit die Einsatzzeit. Geschäftsführer Jörg Buschmann nimmt aus den ersten Härtetests zwei positive Aspekte mit: "Die Mannschaft hat sich im läuferischen Bereich in einer sehr guten Verfassung präsentiert. Die Abstimmung klappte bereits gut, was sicher auch auf die zahlreichen Vertragsverlängerungen zurückzuführen ist."