• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwickau: 3G-Regelung tritt ab Mittwoch in Kraft

Corona Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 35

Zwickau. 

Zwickau. Mit 166 gemeldeten Corona-Fällen in den vergangenen sieben Tagen liegt die Inzidenz im Zwickauer Landkeis aktuell bei 53,2. Damit hat der Landkreis als erster in der Region die Inzidenzgrenze von 35 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Dies wiederum hat zur Folge, dass vor Ort ab Mittwoch wieder verschärfte Corona-Regeln gelten.

Zutritt nur getestet, genesen oder geimpft

So gilt in Innenräumen, wie beispielsweise in der Innengastronomie, bei Veranstaltungen, körpernahen Dienstleistungen oder bei Sport in Innenräumen, ab Mittwoch laut der aktuellen Schutzverordnung die 3G-Regelung. Das bedeutet, dass man beispielsweise für den Besuch im Restaurant getestet, genesen oder geimpft sein muss.

Der Zwickauer Landkreis ist in der Region der erste Landkreis in dem diese Regeln zum Tragen kommen. In den Landkreisen Erzgebirge, Vogtland und Mittelsachsen sowie in der Stadt Chemnitz liegen die Zahlen aktuell noch unter 35.