• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Zwickau: Auffahrunfall mit drei Verletzten

blaulicht Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen

Zwickau. 

Zwickau. Zu einem schweren Unfall mit drei verletzten Personen kam es am Donnerstagnachmittag an der Abfahrt zum Autobahnzubringer der A 72. Ein 52-jähriger VW-Fahrer musste verkehrsbedingt halten, um nach links in Richtung Mülsen St. Micheln abzubiegen. Hinter ihm reihten sich ein Peugeot, ein Ford und ein Audi in die Warteschlange ein.

 

Ein 24-Jähriger erkannte die wartenden Fahrzeuge zu spät, fuhr aus Unachtsamkeit mit seinem Peugeot-Transporter auf den vor ihm stehenden Audi auf und schob alle weiteren wartenden Fahrzeuge ineinander. Dabei wurden zwei Insassen des Fords und die Beifahrerin des Peugeot-Fahrers leicht verletzt.

Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro

Weiterhin waren das Verursacherfahrzeug als auch der Ford und der Audi nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen.