Zwickau erwartet über 1.000 Lauffreudige

Laufveranstaltung Vorbereitungen für den Stadtlauf auf der Zielgeraden

Zwickau. 

Zwickau. Die Vorbereitungen für den Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf biegen auf die berühmte Zielgerade ein. Am 19. Mai findet die 11. Auflage des Events statt, an dem im vergangenen Jahr über 1.300 kleine und große Sportler teilgenommen hatten. Dietmar Hallbauer, Veranstaltungsleiter und Vorsitzender des SV Vorwärts Zwickau, ist aufgrund der aktuellen Anmeldezahlen optimistisch, dass diese Zahl auch 2019 erreicht werden könnte. Insgesamt halten die Organisatoren an dem bewährten Veranstaltungskonzept fest. Kleine Veränderungen gibt es bei der Strecke und erstmals gibt es auch einen Service zur Gepäckaufbewahrung. Neu gestaltet ist die Finisher-Medaille, die - passend zum Clara-Schumann-Jahr - eine Ansicht des Robert-Schumann-Hauses zeigt.

Straffes Programm für Sportliche

Der erste Startschuss ist am Sonntag um 10.15 Uhr und ist den Walkern und Nordic Walkern für ihre 9,5 Kilometer-Schleife vorbehalten. Um 10.25 Uhr beginnt der Barmer Firmenlauf. Erwartet werden erneut um die 500 Läufer aller Altersbereiche, die sich auf die drei 1,4 Kilometer-Runden durch die Zwickauer Innenstadt bewegen. Im Mittelpunkt dieses Laufes stehen die Teamwertungen in den Kategorien Frauen, Männer und Mixed mit jeweils vier Startern.

Der Startschuss für den Höhepunkt des Tages, dem Sparkassen-Hauptlauf über die Distanz von 10 Kilometer wird um 11.50 Uhr gegeben. Auf dem Kornmarkt finden Teilnehmer und Besucher Informations- und Aktionsstände von verschiedenen Partnern des Stadtlaufes vor.