Zwickau: Fünf Jugendliche machen sich an Bagger zu schaffen

Polizei Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt

Zwickau. 

Zwickau. Am späten Donnerstagabend betraten fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren eine Baustelle im Bereich des Schwanenbrunnens. Dort beschädigten sie die Scheiben eines Baggers sowie eine Kabeltrommel. Weiterhin versuchten die Jugendlichen offenbar in einen Bauwagen einzudringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Ein Zeuge hatte die Jungen beobachtet und die Polizei informiert. Vor Ort eingetroffen konnten die Beamten des Zwickauer Reviers die Jugendlichen stellen. Diese wurden in der Folge an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.