• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Zwickau: Gastronom verschenkt Festtagsessen

Spendenaktion Bedürftigen wird nach besten Kräften geholfen

Zwickau. 

Zwickau. Es gibt viele Menschen, die auch an Feiertagen, wenn andere feiern, für das Wohlbefinden anderer sorgen. Zu denen gehören nicht nur Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und Feuerwehrleute, sondern auch Gastronomen. So wie der Zwickauer Manh Long Tran.

Der Inhaber des 2017 in Zwickaus Leipziger Straße 24 eröffneten Restaurants "Good morning Vietnam" verschenkt beispielsweise zu Weihnachten Essen an die Wohnungslosenhilfe der Diakonie und das Wohn- und Sozialhaus "Zum Regenbogenhaus" sowie an die Corona-Stationen des Heinrich-Braun-Klinikums und der Paracelsusklinik.

"Wir haben auf unserer Facebook-Seite gebeten, uns Vorschläge für 20 Essen für bedürftige Menschen, und uns beispielsweise ein Kinderheim, Pflegeheim oder Krankenhaus zu nennen", sagt der 50-Jährige, der vor über 30 Jahren als Vertragsarbeiter in die DDR kam und seit 1994 als Gastronom tätig ist. "Wir können leider nicht alle Vorschläge berücksichtigen, werden sie aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten", verspricht er und fügt hinzu: "Die Leiterin des Regenbogenhauses war sogar schon da, um sich persönlich bei uns zu bedanken". Auch wenn es ihnen selbst zurzeit finanziell nicht so gut gehe, weiß er doch genau, dass es Menschen gibt, denen es schlechter geht, so der Gastronom. Deswegen unterstütze er nach Kräften soziale Einrichtungen der Region: Mit Spenden oder dieses Mal mit frischgekochtem Festtagsessen. Deswegen packte er auch zu Nikolaus fleißig Geschenktüten für Kinder, die an der Aktion des Zwickauer Fördervereins teilnahmen.



Prospekte