Zwickau: Reichenbacher Straße wieder befahrbar

Freigabe Nach der Havarie ist die Straße endlich fertig saniert

zwickau-reichenbacher-strasse-wieder-befahrbar
Zwickau Reichenbacher Straße wurde nach der Havarie am Donnerstag wieder frei gegeben. Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau . Punkt 10 Uhr wurde am Donnerstag die Reichenbacher Straße in Zwickau im Bereich zwischen Bürgerschachtstraße und Straße "Am Bahnhof" komplett wieder für den Verkehr freigegeben - eineinhalb Wochen eher als geplant.

Fahrbahn und Gehwege erneuert

Verkehrsteilnehmer mit Kurs auf das Zentrum der Stadt atmen auf. Kraftfahrer Peter Müller (57) fährt die Strecke täglich, atmet auf: "Schön, dass das vorbei ist!" Nach Beseitigung der Havarieschäden an der geborstenen Trinkwasser-Hauptleitung wurde der unterspülte Bereich von der Bürgerschachtstraße bis zur Eisenbahnbrücke durch die Wasserwerke Zwickau grundhaft erneuert. Betroffen waren von dieser Maßnahme circa 1.250 Quadratmeter Fahrbahn und etwa 320 Quadratmeter Gehwege.

Instandsetzung ist noch im Gange

Die Vollsperrung wurde zudem dafür genutzt, die Asphaltbinder- und -deckschicht von der Brücke bis einschließlich zur Einmündung der Straße "Am Bahnhof" auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratmetern und die Trinkwasserleitung zu erneuern. Neben der teilweisen Instandsetzung der Bordanlage wurde die Fahrbahnmarkierung komplett aufgefrischt.

Die Einbahnstraßenregelung bleibt hier vorerst weiter bestehen, allerdings in geänderter Richtung. Von der Reichenbacher Straße kann aktuell wieder in Richtung Reuterweg gefahren werden.