• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwickau siegt in Magdeburg mit 2:1 (0:1)

Fußball Doppelschlag bringt Westsachsen auf die Siegerstraße

Im ersten Pflichtspiel im neuen Jahr bezwang der FSV Zwickau am Samstag den 1. FC Magdeburg in dessen Stadion mit 2:1 (0:1). Vor 17.518 Zuschauern gingen die Hausherren bereits in der 3. Spielminute durch Sören Bertram praktisch mit dem ersten Angriff in Führung. Die Magdeburger drückten bis zum Halbzeitpfiff weiter, ohne das Ergebnis erhöhen zu können. In der zweiten Halbzeit wurden die Westsachsen stärker. Der FSV investierte mehr, wurde stärker und drehte durch das 1:1 von Fabio Viteritti in der 65. Minute und den 2:1-Treffer von Gerrit Wegkamp in der 69. Minute buchstäblich im Doppelschlag das Spiel.

Punktgleich

Die Magdeburger rannten danach gegen die konsequent verteidigenden Zwickauer an, brachten den Ball aber kaum noch in die Gefahrenzone. Schiedsrichter Patrick Hanslbauer aus Stein pfiff die Begegnung nach 93 Minuten ab. Durch den Auswärtserfolg am 21. Spieltag liegen beide Vereine mit jeweils 27 Punkten gleichauf. Am nächsten Sonntag, 14 Uhr, erwarten die "Schwäne" 1860 München im heimischen Stadion.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!